Aktuelles

Wir wünschen allen Besuchern, Händlern und Mitarbeitern der Berliner Weihnachtszeit 2015 ein erfolgreiches Jahr 2015.

Familie H.-D. Laubinger

 

 

ÖFFNUNGSZEITEN UND ATTRAKTIONEN

Berliner Weihnachtszeit 2016

und der Eiswelt am Neptunbrunnen

21. November bis  voraussichtlich am 29. Dezember 2016

Mo. – Fr.: 12-22 Uhr Heiligabend geschlossen
Sa. – So.: 11-22 Uhr 1. und 2. Weihnachtsfeiertag: 11-21 Uhr,

Abschlusstag: 29.12.2016 : 12-21 Uhr

Eine Webcam auf dem Roten Rathaus (präsentiert von Berlin.de) zeigt im Laufe des Tages immer wieder die Berliner Weihnachtszeit von oben.

Ein Besucher – Lageplan erleichtert Ihnen, sich zurecht zu finden.

Die „Berliner Weihnachtszeit“ präsentiert sich als urbaner Veranstaltungsbereich um den Neptunbrunnen zwischen Rathaus und Marienkirche mit einem völlig neuen, einmaligen Konzept. Diese vorweihnachtliche Marktveranstaltung besteht aus folgenden Aktions- bereichen:

Die einzelnen Aktionsbereiche stellen sich wie folgt dar:

Marktgassen

gassen_g1Kulise 1gassen_g3Kulise 2

 

 

 

 

In den Gassen bieten Handwerker und Händler ihre Waren an. Es überraschen Berliner Originale wie der Eckensteher Nante, der Drehorgelspieler und viele mehr. Die große Pyramide ist eine Originalanfertigung aus dem Erzgebirge und steht seit über 20 Jahren zur Weihnachtszeit in Berlin.

 

Eiswelt am Neptunbrunnen

eisbahn 3 eisbahn 5 H1890060H1870192

 

 

 

 

 

Rundherum geht es auf Berlins wohl schönster Eisbahn. Die einzige runde Eisbahn dieser Art lädt auf über 600 m² Eisfläche Jung und Alt zum Schlittschuhlaufen ein. Wer eigene Schlittschuhe mitbringt, kann die Eisbahn kostenlos benutzen. Schlittschuhe kann man für 4,00 € je Laufzeit ausleihen. Aufwärmen kann man sich anschließend in einer der großen, beheizten Glühweinstuben rund um die Eisbahn. Als besonderen Service bieten wir unseren Besuchern einen Schleifservice für neue Schuhe und für Nachschliff an.

Die Eislaufzeiten sind wie folgt:

12:00 – 13:30 Uhr
(Sa + So 11:15 – 13:30 Uhr)
14:00 – 15:30 Uhr
16:00 – 17:30 Uhr
18:00 – 19:30 Uhr
20:00 – 21:30 Uhr

Die Eiswelt ist nur während der Berliner Weihnachtszeit geöffnet.

 

Markt an der Marienkirche

12   H1870022H1870011H1870018

 

 

 

Beschaulich geht es an der St. Marienkirche zu. Hier bieten viele Kunsthandwerker ihre Waren an. Vor der Kirche gibt es eine lebensgroße Krippe zu Bestaunen. Lauschige Ecken laden zum Verweilen bei heißem Glühwein, Süßem und Herzhaftem ein. In der mittelalterlichen Schaubäckerei wird das Brot noch selbst gebacken und in der Taverne gibt es heißen Med aus Tonkrügen. Bitte beachten Sie auch das Weihnachtsprogramm und die Gottesdienste in der Kirche.

50m Panorama-Riesenrad

IMG_4960  H1880043 H1890081 H1870194

 

 

 

 

Das weithin sichtbare Wahrzeichen der Berliner Weihnachtszeit ist das 50m hohe Riesenrad, das höchste Berlins mit geschlossenen Panoramagondeln. Von hier reicht der Blick bis zum Brandenburger Tor, Potsdamer Platz und sogar bis zum Funkturm. Eine bessere Aussicht bietet nur der Fernsehturm. Das Riesenrad der Berliner Weihnachtsmarkt ist nicht irgendeines: es ist das weltberühmte Wahrzeichen des Münchener Oktoberfestes seit über 30 Jahren.
Für Firmenfeiern, frisch Verliebte und alle, die sich einmal etwas besonderes gönnen wollen steht eine VIP-Gondel bereit, in der Champagner und Canapes gereicht werden. Die Gondel fasst bis zu 10 Personen und kann inkl. Service gebucht werden.

Der Weihnachtsmann kommt

H1890064 H1860412H1870209H1860411

 

 

 

 

Drei Mal täglich kommt der Weihnachtsmann auf die Berliner Weihnachtszeit. Mit seinem Rentiergespann und einem Engel in Begleitung braust er in seinem Schlitten durch die Berliner Luft. Täglich um 16:30 Uhr, 18:30 Uhr und 20:30 Uhr. Natürlich kann man sich auch mit dem Weihnachtsmann auf einem schönen Erinnerungsfoto verewigen. Das Fotohaus vom Weihnachtsmann befindet sich am großen Weihnachtsbaum.

Tierwelt zum Anfassen

H1870260H1870250H1870245H1870242

 

 

 

 

Neben dem Riesenrad gibt es für die Kleinen eine Tierwelt zum Anfassen. Esel Pedro und die beiden Schafe Molly und Dolly lassen sich gerne streicheln. Gemütlich haben sie es in ihrer Krippe mit viel Stroh und Heu. Und wenn man Glück hat, läßt Esel Pedro lautstark seine Vorfreude auf das Weihnachtsfest verlauten. Natürlich darf auch die Ponyreitbahn direkt nebenan nicht fehlen.

Historische Kinder- und Familienfahrgeschäfte

H1870046H1880062H1870176H1870045

 

 

 

 

Für die kleinen Besucher der Berliner Weihnachtszeit gibt es kleine und große historische Karussells. Das älteste ist über 100 Jahre alt. Die Eisenbahn fährt durch den verschneiten Märchenwald, ein unvergessliches Erlebnis, das viele Eltern schon in ihrer Kindheit auf dem Berliner Weihnachtsmarkt hatten. Etwas beschwingter geht es da schon im nostalgischen Kettenkarussell an der Eisbahn zu. Da können auch die Erwachsenen mitfahren.

Kunst und Musik

H1870123  H1870097BWM Foto Micha 5BWM Foto Micha 4

 

 

 

 

Überall auf der Berliner Weihnachtszeit gibt es Musik, Theater und Berliner Originale. In den Altberliner Marktgassen treffen sich Eckensteher Nante, Grete mit der Trompete und die Vier vom Neptunbrunnen. Berliner Figuren inszenieren Momentaufnahmen berlinerischen Lebens wie es vor 100 Jahren an diesem Ort stattgefunden hat. Täglich zwischen 17:30 Uhr und 19:00 Uhr verbreiten die Turmbläser an der St. Marienkirche, den Marktgassen und an der Tierwelt anheimelnde weihnachtliche Stimmung mit ihren Klängen.

Lageplan

Sollten Sie nicht aus Berlin kommen, suchen aber eine Übernachtungsmöglichkeit mit anschließenden Weihnachtsmarktbesuch, dann finden Sie auf HRS.de schöne Schlafmöglichkeiten